Der Beginn einer neuen Reise

Der Beginn einer neuen Reise

Am 01. August diesen Jahres habe ich meine Ausbildung bei der AKE-Eisenbahntouristik begonnen. Nicht zuletzt wegen des netten Teams und der Aussicht auf einzigartige Erfahrungen, fiel meine Wahl auf die Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der AKE.

Die ersten Tage waren, wie man sie erwarten würde. Gefüllt mit neuen Eindrücken und Basic-Wissen für den Arbeitsalltag. Die ersten Dinge, die mir gezeigt wurden, waren das Buchen der Reisen, sowie das Verschicken der dazugehörigen Unterlagen.

Das Buchen der Reisen hat mich zu Beginn noch sehr überfordert. Sehr viele Angaben und Informationen, auf die man achten muss. Da geht das ein oder andere gerne mal unter. Allerdings macht Übung ja bekanntlich den Meister und mit etwas Geduld und Ruhe funktioniert fast alles. Ihr braucht Euch keine Sorgen zu machen, jede Buchung wurde überprüft, sodass alle Unterlagen den Weg zu Euch nach Hause finden werden. Schließlich sollt Ihr die Reise unbeschwert antreten können. Und wenn wir schon beim Thema Reisen sind, so werde auch ich bald meine erste Reise als offizielles Mitglied der AKE-Eisenbahntouristik begleiten.

Als Praktikantin konnte ich bereits erste Erfahrungen auf den Tagesfahrten nach Papenburg und Brohl/Andernach sammeln. Während der Fahrt gibt es viele Dinge, die erledigt werden müssen. Sei es das Bedienen im Zug oder die Begleitung der Ausflüge, als Reiseleitung der AKE hat man auch vor Ort immer etwas zu tun.

Die erste offizielle Fahrt für mich wird die Fahrt an den Lago Maggiore sein. Einige Kollegen waren bereits vor Ort und konnten mir einen kleinen Einblick in den Ablauf der Reise und die Besonderheiten des Reiseziels geben, sodass ich nicht ganz unvorbereitet sein werde. Solltet Ihr diese Reise gebucht haben, werden wir dort sicherlich einige schöne und erholsame Tage verbringen.

Aber das war’s jetzt auch von mir.

Bis bald!

Meine ganz persönliche Reise

Meine ganz persönliche Reise

Vor mittlerweile drei Jahren habe ich meine ganz persönliche Reise bei der AKE-Eisenbahntouristik gestartet, denn ich habe mich für eine Ausbildung als Kauffrau für Tourismus und Freizeit entschieden.

Gelockt von vielfältigen Aufgabenbereichen und einem tollen Team, hat mich letztendlich die große Auswahl an Reisen, welche man auch in der Ausbildung schon begleiten darf, in dieser Entscheidung bestärkt – Und bis heute wurde ich nie enttäuscht! 

Während meiner Zeit bei der AKE habe ich vier verschiedene Aufgabenbereiche durchlaufen, dabei war meine Hauptaufgabe stets die telefonische Kundenberatung und Bearbeitung von Reisebuchungen. Wenn Ihr also schon einmal bei uns angerufen habt, kann es gut sein, dass wir bereits miteinander gesprochen haben, denn das Office – wie wir es nennen – ist die erste Anlaufstelle für eingehende Anrufe und alle Anliegen unserer Kunden. 

Um ein besseres Verständnis für unsere Reisen zu bekommen und die verschiedenen Ziele hautnah kennenzulernen, war ich während meiner Ausbildung auch viele Male als Reiseleitung unterwegs. Dabei habe ich in unserem Sonderzug die Gäste bedient und am Reiseziel immer ein offenes Ohr für Fragen und Anregungen gehabt. So konnte ich viele Eindrücke für mein Leben gewinnen und ganz nebenbei auch noch die wunderschönen Urlaubsorte und die hochwertigen Hotels genießen. Nicht viele können von sich behaupten, dass sie hauptberuflich Deutschland und das benachbarte Europa erkunden. 😊

Außerdem habe ich in die Bereiche Marketing, Einkauf und Buchhaltung reinschnuppern dürfen, wobei mir gerade die Zeit im Marketing und im Einkauf erst richtig bewusst gemacht hat, wie viel Arbeit im Hintergrund vor einer unserer Reisen passieren muss, damit vor Ort alles glatt läuft. 

Nun bin ich mittlerweile seit einigen Wochen mit meiner Ausbildung fertig und wollte gerne noch einmal etwas Neues ausprobieren und dabei hat mich die AKE gerne unterstützt. Denn auch nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bleibe ich dem Unternehmen treu und unterstütze ab sofort tatkräftig die Kolleginnen aus der Buchhaltung. Aber auch unsere Reisen werde ich weiterhin fleißig begleiten, darauf habe ich bestanden. 😉

Während meiner Zeit bei der AKE habe ich nicht nur bleibende Eindrücke gewonnen, sondern auch ganz viel fürs Leben gelernt und dabei großartige Kollegen kennengelernt, die einem auch an jedem noch so anstrengenden Arbeitstag ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten.

Falls Ihr also noch jemanden kennt, der auch Teil des AKE-Teams werden möchte, kann ich nur empfehlen, einmal auf unserer Karriereseite vorbeizuschauen und unsere Stellenausschreibungen zu durchstöbern!

Vielleicht sehen wir uns bald mal auf einer unserer Reisen. In diesem Sinn, bis bald!

Jörg Petry und die vier Mädels nach ihren abgeschlossenen Prüfungen
Jörg Petry gratuliert den Mädels zu den tollen Prüfungsergebnissen

Die AKE-Familie

Die AKE-Familie

AKE steht nicht nur für spannende Sonderzugreisen, sondern auch für eine einzigartige, große Familie.

Schon seit Beginn meiner Ausbildung durfte ich einen außergewöhnlichen Teamzusammenhalt erfahren. Egal ob wir gemeinsam im Büro über neue Projekte und Ideen diskutieren oder zusammen eine Fahrt begleiten, gemeinsam als Team kommen wir immer zu guten Ergebnissen.

Besonders ist auch, dass wir in unserem Firmensitz in Gerolstein die gesamte Planung von A-Z übernehmen und abwickeln.  

Im Einkauf werden neue Reisziele entdeckt und fleißig recherchiert, welche Aktivitäten vor Ort möglich sind. Nach und nach kommt dann ein spannendes Ausflugsprogramm zusammen. Wir beraten uns mit ortsansässigen Agenturen oder Guides und stimmen alles bis ins kleinste Detail ab. Wir wollen schließlich, dass vor Ort alles funktioniert. Dabei sind die Hotels natürlich auch nicht zu vergessen. Für unsere Gäste geben wir uns die größte Mühe, die schönsten und komfortabelsten Hotels vor Ort zu entdecken. Die Grafik sorgt schließlich für die gestalterische Umsetzung und kreiert Prospektmaterial, welches so richtig Lust auf Urlaub macht. Unsere Marketingabteilung kümmert sich dann um die richtige Vermarktung der Reisen. Die Buchhaltung behält nicht nur den Überblick über die gesamten Finanzen, sondern auch über die Teameinteilungen für die jeweiligen Fahrten.

Kundenanliegen und deren Abwicklung übernehmen wir in unserem Buchungsoffice. Dabei versuchen wir die individuellen Wünsche und Besonderheiten jedes einzelnen Gastes zu erfüllen und umzusetzen.

Die Gäste, die telefonisch oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, können uns dann ggf. auch auf ihrer gebuchten Sonderzugreise persönlich kennenlernen. Alle Mitarbeiter, egal ob Auszubildender oder fester Mitarbeiter, regelmäßig begleiten wir auch selbst die Reisen an die schönsten Destinationen in Deutschland, aber auch in das benachbarte Europa.


Egal welcher Tätigkeit wir gerade auch nachgehen, wir tauschen uns aus, stimmen uns ab, diskutieren und lachen miteinander, teilen Erfahrungen und erleben immer wieder etwas Neues. Es macht Spaß in diesem Team mit dabei zu sein!


Cookie Consent mit Real Cookie Banner