8. Januar 2024

Laura & Laura on Tour

Wir sind Laura & Laura und haben beide im August 2023 unsere Ausbildung bei der AKE-Eisenbahntouristik begonnen – einmal als Mediengestalterin und einmal als Kauffrau für Marketingkommunikation. Zu unserer Arbeit gehört auch dazu, als Reiseleitung an den Reisen teilzunehmen. So haben wir zum Jahresabschluss die Silvesterfahrt nach Pörtschach an den wunderschönen Wörthersee begleitet.

29. Dezember: Ankunft in Pörtschach

Für uns begann die Reise am 29.12. um 4:00 Uhr morgens in Gerolstein, wo sich unser Firmenhauptsitz befindet. Als wir den Kölner Hauptbahnhof erreichten, stiegen wir gemeinsam mit den Gästen in den AKE-RHEINGOLD ein, und um 6:17 Uhr hieß es schließlich Abfahrt. Das nostalgische Flair des Zuges und die bequeme Fahrt legten den perfekten Grundstein für die Reise. Unsere Aufgaben im Zug waren das Bedienen im Speise- sowie im Clubwagen. Nachdem wir bereits die Zielbahnhöfe in München, Salzburg sowie St. Gilgen am Wolfgangsee passiert hatten, erreichten wir am späten Nachmittag den Bahnhof in Pörtschach am Wörthersee. Wir machten uns mit den Gästen auf den Weg zu unserem Hotel – dem Superior Werzer’s Hotel Resort. Nachdem wir eingecheckt und unsere Zimmer bezogen hatten, erkundeten wir die Umgebung, bevor wir später gemeinsam mit den anderen Reiseleitern unseres Hotels den Abend beim Essen ausklingen ließen.

30. Dezember: Schiffsfahrt und Kaasnudel Kochen

Den nächsten Morgen trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück und genossen die leckere Auswahl des Hotels. An diesem Tag standen bereits die ersten Programmpunkte an. So machten wir uns am Vormittag gemeinsam mit den Gästen auf den Weg zum Schiffssteg, wo uns bereits die Reiseleiter der anderen Hotels mit ihren Gästen erwarteten. Unser Schiff lag bereits am Steg, und wir wurden herzlich vom Personal empfangen. Der Himmel war zu diesem Zeitpunkt noch sehr bedeckt, und das schöne Umland samt der Bergkulissen waren im Nebel verschwunden. Kurz nachdem das Schiff abgelegt und die Fahrt begonnen hatte, klarte der Himmel schlagartig auf, der Nebel verzog sich, und wir genossen eine einzigartige Sicht auf den See und das Kärntner Umland. Wir verbrachten die zweistündige Fahrt hauptsächlich auf dem Oberdeck, von dort aus hatte man die beste Sicht, die wir mit unseren Kameras festhielten.

Am Nachmittag erwartete uns ein kulinarisches Highlight – gemeinsames Kasnudel-Kochen. Unter fachkundiger Anleitung lernten wir die Geheimnisse der traditionellen österreichischen Küche kennen und erfuhren: „Nur wer Krendln kann, darf heiraten.“ – kurzum: wir zwei sind noch ledig. Anschließend konnten wir unsere selbstgemachten Kasnudeln verkosten und genießen. Im Anschluss trafen wir uns mit ein paar anderen aus dem Team am Ufer des Wörthersees und konnten bei einem Gläschen Wein sowie tollen Gesprächen einen atemberaubenden Sonnenuntergang beobachten – unser persönliches Highlight der Reise.

31. Dezember: Stadtführung in Klagenfurt und Silvestergala

Um das Jahr gebührend zu verabschieden, machten wir uns am Silvestertag auf den Weg nach Klagenfurt – die Kärntner Landeshauptstadt. Eine Stadtführung führte uns durch die historischen Straßen, und wir erfuhren interessante Geschichten über die Region. Im Anschluss nutzten wir die freie Zeit und schlenderten ein wenig über den Weihnachtsmarkt. Später genossen wir im ‚Phoenix Book Café‘ ein leckeres Butter-Beer – ganz nach Harry-Potter-Art. Zurück in Pörtschach erwartete uns abends dann die Silvestergala im Hotel. Ein festliches Dinner sowie Live-Musik versetzten uns in Silvesterstimmung. Um Mitternacht hieß es: „Mach’s gut 2023 und Hallihallo 2024!“ Auf dem Wörthersee spiegelten sich die funkelnden Lichtstrahlen der Feuerwerke wider, die über den Dächern der Kärntner Gemeinde in die Luft geschossen wurden. Wir stießen mit dem Team vom Werzer’s Hotel mit Sekt an und feierten den Jahreswechsel. Zu später Stunde ließen wir gemeinsam an der Hotelbar den Abend ausklingen.

1. Januar: Neujahrskonzert

Das neue Jahr begann für uns erholt und freudig gestimmt mit einem ausgiebigen Neujahrsbrunch. Danach nutzten wir unsere freie Zeit für einen kleinen Spaziergang entlang des Ufers. Am Nachmittag erwartete uns das traditionelle Neujahrskonzert im Kongresszentrum in Pörtschach. Zur Feier des neuen Jahres ließen wir, nach dem Essen, den Abend und die Reise gemütlich mit unseren Kollegen und ein paar Cocktails Revue passieren.

2. Januar: Rückfahrt mit dem AKE-RHEINGOLD

Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck traten wir am 2. Januar die Rückreise mit dem AKE-RHEINGOLD an. Während der Fahrt zogen die malerischen Landschaften an uns vorbei und die lange Fahrt verging wie im Zug (ach ne Stopp, das geht ja anders „wie im Flug“). Pörtschach am Wörthersee hatte uns nicht nur mit seiner Schönheit, sondern auch mit seinen einzigartigen Erlebnissen verzaubert. Unsere Silvesterreise wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Ein perfekter Mix aus Kultur, Kulinarik, Natur und Geselligkeit machte diesen Jahreswechsel zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wenn ihr auf der Suche nach einer besonderen Art des Jahresabschlusses seid, können wir euch Pörtschach am Wörthersee wärmstens empfehlen.

Nun freuen wir uns auf ein neues Jahr voller Abenteuer und unvergesslicher Momente!

Dario, eine Mitarbeiter der AKE-Eisenbahntouristik mit einer Kamera in der Hand

Laura Erasmy & Laura Nösges

Seit August 2023 gehören sie zum AKE-Team: Laura Erasmy (li.) macht in unserer Grafik-Abteilung die Ausbildung als Mediengestalterin und Laura Nösges (re.) sitzt gleich nebenan in der Marketing-Abteilung mit dem Ziel, am Ende der Ausbildung eine Kauffrau für Marketingkommunikation zu sein. Beide sind sie aufgeschlossen und passen wunderbar in unser Team – wir sind froh, sie an Bord zu haben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lest außerdem …

Meine Reise an den Wörthersee

Meine Reise an den Wörthersee

Ich bin Kira, eine Praktikantin im Team der AKE-Eisenbahntouristik. Ich hatte zu meinem großen Glück die Möglichkeit,...

Ein Tag am Meer auf Norderney

Ein Tag am Meer auf Norderney

Hallo zusammen,  ich bin Tim, 20 Jahre alt und habe am 01. August die Ausbildung zum Mediengestalter Digital &...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner