14. Oktober 2021

Oktobersonne am Lago d’Orta

Graue Regentage, 10°C Außentemperatur und nur Wolken am Himmel? Nicht bei unserer Oktober-Reise an den Lago Maggiore!

Mein Name ist Isabel, ich bin 23 Jahre alt und bereits seit über 3 Jahren bei der AKE-Eisenbahntouristik als Mediengestalterin tätig. Heute möchte ich Euch von meinem Lieblingsausflug an den Lago d’Orta erzählen, den wir auf unserer Reise an den Lago Maggiore im Zuge eines Ausflugs besuchen.

Neben all den ereignisreichen und spannenden Ausflügen, wie die Fahrt mit der Centovalli-Bahn durch die malerischen „hundert Täler“ oder dem Besuch des Botanischen Gartens „Villa Taranto“ in Verbania mag ich den Ausflug an den Lago d´Orta einfach am liebsten.

Der Tag beginnt bei einem ausgiebigen Frühstück mit meinen Kollegen. Da der heutige Tagesausflug erst um 11 Uhr startet, schlendern meine Kollegin Annemarie und ich zunächst über den Markt in Stresa, welcher an diesem Morgen an der Promenade direkt vor unserem Hotel aufgebaut ist und stöbern in den unterschiedlichen Ständen.

Um 11 Uhr fahren wir mit dem Bus nach Pella. Während der Fahrt lauschen wir den interessanten Geschichten, welche unser Reiseführer Alessio uns erzählt.

Alle Mann an Bord

Mit einem Schiff fahren wir bis zu dem Örtchen Orta San Giulio. Hier erwarten uns u. a. die schmalen Gassen mit den individuellen Geschäften und Händlern, die Kirche „Chiesa di San Rocco“ sowie den Garten „Giardino del Municipio“, welcher ein echtes Highlight darstellt. Mit Blick auf den Lago d’Orta lässt es sich hier herrlich verweilen und das Wetter genießen.

Nach dem Ende des Rundgangs haben wir noch etwas Zeit für ein leckeres Mittagessen in der Sonne. Anschließend geht es mit dem Boot weiter zur Isola San Giulio, welche nur 3 ha groß ist.
Bei einem Rundgang erzählt Alessio uns allerhand Wissenswertes über die Insel sowie die Nonnen, welche dort heimisch sind. Zum Abschluss besuchen wir die Basilika, in deren Krypta die Gebeine von San Giulio mit Goldmaske in einem gläsernen Sarg ruhen sollen.

Gegen 16 Uhr steigen wir ein letztes Mal auf das Schiff, welches uns nach Pettenasco bringt. Hier erwartet uns der Bus zur Rückreise ins Hotel. Zum Abschluss eines gelungenen Tages am Lago d’Orta erwarten uns am Abend vier leckere Gänge im Hotel.

Und obwohl ich nun schon zum 3. Mal diese Reise begleiten durfte, ist die Region um den Lago Maggiore – insbesondere um den Lago d’Orta jedes Mal ein Erlebnis und man entdeckt immer neue und interessante Ecken.

Isabel Manheller

Im Jahr 2021 beendete Isabel Manheller erfolgreich ihre Ausbildung zur Mediengestalterin bei der AKE-Eisenbahntouristik und war bis 2022 in unserer Grafikabteilung tätig. Neben ihren gestalterischen Fähigkeiten hatte sie auch ein gutes Händchen für schmackhafte Mittagsmenüs, die in den Büropausen regelmäßig für neidische Blicke sorgen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lest außerdem …

Laura & Laura on Tour

Laura & Laura on Tour

Silvester in Pörtschach am WörtherseeWir sind Laura & Laura und haben beide im August 2023 unsere Ausbildung bei...

Ein Tag am Meer auf Norderney

Ein Tag am Meer auf Norderney

Hallo zusammen,  ich bin Tim, 20 Jahre alt und habe am 01. August die Ausbildung zum Mediengestalter Digital &...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner